ZWO DREI VIER: Ei jei jei jei Schützenfest in Eicklingen - schallalla lallalla lallallalala - Schützenfest in Eicklingen

Schützengesellschaft Eicklingen - Aktuelles

06.02.2018

Majestätenschießen einmal anders - Eicklinger feiern Kirmes in der Scheune

Ein großer Saal, gute Stimmung und natürlich das traditionelle Schießen der Majestäten und Offiziere – am vergangenen Wochenende hat sich die Eicklinger Schützengesellschaft zum dritten Majestätenschießen getroffen.

Doch irgendetwas war dieses Mal ganz anders: Nicht wie gewohnt auf dem Schießstand sondern auf dem Festsaal bei der Damenbesten Gaby Kröger traf sich die Schieß-Elite aus Eicklingen. Außerdem war eine Überraschung angekündigt.
„Wie soll das gehen, schießen auf dem Saal?“ und „Was wohl die Überraschung ist?“, fragten sich die rund 90 Teilnehmer.

Gelüftet wurde das Geheimnis schnell. In gemütlich-geselliger Runde saß man zusammen. Für’s leibliche Wohl war gesorgt. Aber das Beste: Geschossen wurde auch und zwar auf laufende Metall-Keiler in einer richtigen Kirmes-Schießbude in der Scheune. Hier konnten die aktuellen und ehemaligen Majestäten sowie Offiziere und Gäste sich mit viel Spaß und dem nötigen Ehrgeiz im Zielen messen.

Den Majestätenpokal 2018 gewann Hendrik Jürgens mit 18 Treffern, dicht gefolgt von Ihrer Majestät Stefan Gosewisch (17 Treffer). Platz drei belegten Eitel Blum, René Dziabel, Christoph Hettenbach und André Vocke mit je 12 Treffern. Unter den Offizieren hatte Dirk Markgraf mit ebenfalls 18 Treffern die Nase vorn, Platz zwei ging hier an Willi Kaszas mit 17 Treffern und Platz drei teilten sich Timo Oberste-Lehn und Alexander Heck (je 16 Treffer). Die Schnapszahlen-Treffer (11) waren mit Jörn und Patrick fest in Schepelmann-Hand. Doch auch Jörg Knupper traf 11 Mal den „laufenden Keiler“.

Eine gelungene Veranstaltung, da waren sich alle einig und freuen sich schon jetzt auf das nächste Eicklinger Schützenfest im kommenden Jahr.

[Steffi Sinagowitz]


11.11.2017

Das Schützenfest 2019 ist beschlossene Sache!

Am Freitag, 10.11.2017 fand im Gasthaus Schumacher die gut besuchte Bürgerversammlung zur Durchführung des Eicklinger Schützenfestes 2019 statt. Hierzu hatte unser Bürgermeister Jörn Schepelmann eingeladen und war damit dem Anliegen der vielen Junggesellinnen und Junggesellen gefolgt, die am 01.09.2017 die Ausrichtung des Schützenfestes 2019 bei ihm beantragt hatten.
Jörn Schepelmann begrüßte alle Anwesenden und brachte ohne große Umschweife den ersten und wichtigsten Tagesordnungspunkt zur Abstimmung: Die Durchführung des Eicklinger Schützenfestes 2019. An dieser Stelle freuen wir uns, verkünden zu dürfen, dass die Eicklinger Bürgerversammlung einstimmig FÜR ein Eicklinger Schützenfest im Jahre 2019 gestimmt hat und dieses somit beschlossene Sache ist.
Nach dieser grundlegenden Entscheidung wurde unter Leitung des Bürgermeisters zunächst Dirk Meier zum 1. Vorsitzenden des Festausschusses einstimmig wiedergewählt, der von da an die weiteren Wahlen leitete. Auch bei den Wahlen zu den weiteren Funktionen im Festausschuss und im Offizierskorps demonstrierte die Bürgerversammlung Einigkeit und so kam es bei fast allen Ämtern zur Wiederwahl. Bevor diese listenartig aufgeführt werden, zunächst die Neuerungen: Um die verantwortungsvolle Funktion des Kassenwartes zu unterstützen, wurde erstmalig ein zweiter Kassenwart eingesetzt. Hierzu wurde einstimmig Lena Filter gewählt. Darüber hinaus wird Marius König als neuer Offizier das nächste Schützenfest mitgestalten und Jonas Thiedmann ist der neue Fahnenträger des Ortsteils Klein Eicklingen. Auch bei der Öffentlichkeitsarbeit bahnt sich eine Neuerung an, da den Anwesenden die Fußstapfen von Werner Schnelle aber anscheinend zu groß waren, konnte diese Funktion leider noch nicht besetzt werden. Auch die gewünschte Unterstützung für Uwe Conrad in Form eines zweiten Fahnenträgers für den Ortsteil Groß Eicklingen steht noch aus. Hier nun alle Funktionen im Überblick:

Festausschuss:
1. Vorsitzender: Dirk Meier
2. Vorsitzender: André Böse
Geschäftsführung: Jana Oberste-Lehn
1. Kassenwartin: Birgit Deichmüller
2. Kassenwartin: Lena Filter
Org. Versorgung und Verpflegung: Petra Drews
Protokollführer/Schriftwart: Jonas Thiedmann
Abnahme der Umzugswagen: Gregor Schroedter, Torsten Müller
Kassenprüfer: Annabelle Gosewisch, Patrick Schepelmann, Holger Wirbals
Öffentlichkeitsarbeit: Stephanie Sinagowitz
Zum Festausschuss gehört auch Seine Majestät „Stefan vom Rehmen“
Offizierskorps:
Schützenoberst: Ingo Kruse
Adjutant: Wolfgang Fricke
Offiziere: Bastian Schumacher, Alexander Tornow, Eike Bredefeld, Jürgen Heidmann, Marius König
Fahnenträger Klein Eicklingen: Jonas Thiedmann
Fahnenträger Groß Eicklingen: Uwe Conrad, ?
Fahnenträger Buerskopp: Karl-Heinz Hoppe
Britzmeisterinnen: Birgit Deichmüller, Ingrid Lehne
Hauptschaffer (wurden bereits zuvor gewählt):
Klein Eicklingen: Giovanni Böse, Enno Bredefeld, Hanken Meier
Groß Eicklingen: Tim Herrmann, Lena Steitzer, Dirk Markgraf
Buerskopp: Hendrik Jürgens, Max Rodenberg, Hannes Cammann

Festausschuss und Offizierskorps (leider nicht ganz in vollständiger Besetzung)
Nach den Wahlen beendete Jörn Schepelmann gegen 20:15 Uhr mit einem kurzen Schlusswort den offiziellen Teil der Bürgerversammlung. Zum Abschluss bot dann ein kurzer Filmzusammenschnitt von Werner Schnelle einen fröhlichen Rückblick auf das Eicklinger Schützenfest 2015. In lockerer Runde schwelgte man an der Theke dann noch in Erinnerungen, wälzte Ideen und wagte Ausblicke auf das kommende Schützenfest, dessen Vorbereitung der neue Festausschuss noch in diesem Jahr aufnehmen wird.

[Jana Oberste-Lehn]


03.07.2017

Schützenfestnachfeier am ersten Septemberwochenende

Über zwei Jahre sind seit unserem letzten, fantastischen Schützenfest 2015 vergangen – da wird es in Eicklingen endlich wieder Zeit zum Feiern – die Nachfeier steht an! Ebenso wird es wieder Zeit für alle Junggesellinnen und Junggesellen, das nächste Schützenfest 2019 nach alter Tradition beim Bürgermeister zu beantragen. Und da sich diese beiden Anlässe so wunderbar miteinander verbinden lassen, wollen wir sie am ersten September-Wochenende zusammen feiern.
Das Wochenende beginnt am Freitag, dem 1. September mit dem Beantragen des Schützenfestes und dem anschließenden, gemeinsamen Tanz mit der Band „Deep Passion“. Wie üblich ist dies eine geschlossene Veranstaltung, zu der alle Zechenmitglieder des Schützenfestes 2015 herzlich eingeladen sind. (Es sind also noch ein paar Wochen Zeit, um die Zechenbänder von damals zu suchen.)

Weiter geht es dann am Samstag, dem 2. September mit der „Eicklinger Wiesn“, einem bayrischen Abend mit Live-Musik der Band „Kzwoa“, zu dem auch gerne Dirndl und Lederhose aus dem Schrank geholt werden dürfen. Um 18:00 Uhr beginnt der Einlass, bevor um 19:30 Uhr der feierliche Fassanstich durch unsere Majestät „Stefan vom Rehmen“ erfolgt. Achtung: Für diesen Abend läuft bereits der Kartenvorverkauf (siehe unten)! Der reine Eintrittspreis beträgt 12 Euro, eine Eintrittskarte inklusive ½ Hendl und ½ Maß Bier kostet 19 Euro. Entscheidet man sich für die letztere Variante, ist auch eine Tischreservierung mit maximal acht Personen pro Tisch möglich, damit man schon im Vorfeld weiß, mit wem man schunkeln wird.

Am Sonntag, dem 3. September findet um 11:00 Uhr ein Gottesdienst im Festzelt statt, der von der Bläserklasse der OBS Flotwedel begleitet wird. Darauf folgen ein Frühshoppen und am Nachmittag ein buntes Programm bei Kaffee und Kuchen auf dem Festzelt.

Wir freuen uns auf ein schönes Wochenende mit begeistertem Rückblick auf das vergangene Eicklinger Schützenfest und mit beginnender Vorfreude auf das nächste!
Kartenvorverkauf für die „Eicklinger Wiesn“ am 2. September 2017:
Jana Oberste-Lehn, Papierkontor Eicklingen, Friseurstube Lehne, Melanie Thiliant


13.06.2017

Majestät Stefan vom Rehmen fordert Geleit

Aufruf an mein Volk!

Die Schützengesellschaft Bröckel-Wiedenrode feiert in diesem Jahr wieder Schützenfest. Dazu sind alle Eicklinger Bürger am 23. Juni 2017 eingeladen, nach alter Tradition ordentlich mitzufeiern.

Wir treffen uns um 18.00 Uhr wie gewohnt auf dem Dannscharn. Bei einem kleinen Umtrunk stimmen wir uns ein, bevor die gemeinsame Radtour nach Bröckel beginnt. Die Schützengesellschaft Bröckel-Wiedenrode lädt bei Ankunft zu einem Kaltgetränk auf dem Hof von Heino Krüger ein. Anschließend werden wir offiziell auf dem Rautheimer Platz empfangen.
Ich rufe mein Volk auf, mich zahlreich zu begleiten, damit ich mein "erstes" Bröckeler Schützenfest königlich feiern kann!

Seine Majestät Stefan vom Rehmen